Titelbild

Apotheke

Arzneimittelsicherheit

Die Verantwortung der Krankenhaus-Apotheke für die von ihr bereitgestellten Arzneimittel endet nicht an der Apothekentür. Arzneimittel werden in der Regel auf den Stationen zwischengelagert, bevor sie an die Patienten verabreicht werden.

Die Stationsvorräte werden von der Apotheke regelmäßig überprüft und das Personal über die erforderlichen Lagerbedingungen und den richtigen Umgang mit den Arzneimitteln beraten.

Nicht mehr benötigte Arzneimittel und Medizinprodukte werden an die Apotheke zurückgegeben.

Es geschieht immer wieder, dass Arzneimittel wegen Qualitätsmängeln vom Hersteller zurückgerufen werden. In diesem Fall sorgt die Apotheke für die umgehende Information aller Stationen, sammelt eventuell vorhandene Packungen ein und gibt sie an den Hersteller zurück.