Titelbild

Apotheke

Medikamentenrückgabe

Jede Station besitzt einen Arzneimittelvorrat für den kurzfristigen Bedarf. Die meisten Arzneimittel setzen sich schnell um und werden immer wieder bei der Apotheke nachgefordert, andere kommen eher selten zum Einsatz.

Um die Bildung von Lagerhütern zu vermeiden, werden aktuell nicht oder gar nicht mehr benötigten Arzneimittel von den Stationen an die Apotheke zurückgegeben.

Zurückgegebene Arzneimittel werden geprüft und nur bei einwandfreier Beschaffenheit wieder abgegeben.

Dieser erhöhte Aufwand für die Überprüfung rechnet sich. Kosten werden gesenkt und es fällt weniger Arzneimittelmüll an. Das kommt wiederum der Umwelt zugute.