Titelbild

Ein modernes Konzept zur Bettenplanung

Jedem Krankenhaus steht nur eine ganz bestimmte
Anzahl an Betten zur Verfügung. Trotz genauer Planung
lässt sich nicht immer vorhersehen, wie viele
Patienten zu welchem Zeitpunkt ein Bett brauchen.
Täglich werden in Sanderbusch zahlreiche Patienten
aufgenommen und wieder nach Hause entlassen.
Viele kommen zu einem vereinbarten Termin, andere
ungeplant über die Notaufnahme. Hinzu kommt,
dass eine Abteilung überfüllt sein kann, während in
der anderen noch Kapazitäten frei sind.
Genau hier kommt das Zentrale Belegungsmanagement
(ZBM) ins Spiel. Wir planen und koordinieren Ihren Aufenthalt in Sanderbusch und sind erster Ansprechpartner für Patienten, zuweisende Haus- und Fachärzte sowie umliegende Krankenhäuser, die einen stationären Aufnahmetermin benötigen. Unsere Aufgabe ist es, Engpässe und unnötige Wartezeiten
für unsere Patienten zu vermeiden.
Wir sind zuständig für
• die Terminvergabe aller
• planbar aufzunehmenden Patienten,
• Untersuchungen, die für eine stationäre Aufnahme
nötig sind,
• die Koordination der Stationszuweisungen,
• Verlegungen auf andere Stationen und
• Entlassungen.
Die Terminvergabe für eine stationäre Aufnahme oder
Operation erfolgt persönlich, per Telefon oder über einen
niedergelassenen Arzt. Sollte sich kurzfristig eine
Terminänderung ergeben, werden wir Sie umgehend
informieren. Vor einer stationären Aufnahme oder einer
ambulanten Operation senden wir Ihnen schriftlich Ihren
Termin zur Vorbereitung, zur stationären Aufnahme
oder zur OP zu – bei Bedarf zusammen mit einem Aufnahmeblatt,
einem Anästhesieaufklärungsbogen und Informationen zu Zuzahlungen und Wahlleistungen.
Wir freuen uns, wenn Sie zu uns Kontakt aufnehmen,
um einen Termin zu vereinbaren. Gerne beantworten
wir auch Ihre Fragen.
Das Team des zentralen Belegungsmanagements ist
montags bis freitags von
8.30 bis 16.00 Uhr zu erreichen
Tel.: 04422 80-1811
E-Mail: zbm@sanderbusch.de